Energieaufnahme über die Yoga Atmung

Es gibt zahlreiche Übungen, die die Energieaufnahme über die Yoga Atmung fördern. Diese können im Sitzen, Gehen oder Stehen ausgeführt werden.

Übung im Sitzen

Zuerst werden eine bequeme Sitzposition eingenommen und die Augen geschlossen. Anschließend lenkt man seine Aufmerksamkeit auf die Bauchregion. Mit der Einatmung wird durch die Nase tief bis in den Bauch eingeatmet, der Bauch dehnt sich sanft nach außen und es wird die Energie und Wärme visualisiert, die sich dort sammelt. Mit der Ausatmung, ebenfalls durch die Nase, wird sich vorgestellt, dass die bei der Einatmung aufgenommene Energie, sich im Körper verteilt.

Übung im Stehen

Als erstes wird ein stabiler und bequemer Stand eingenommen (-> Berghaltung). Die Augen können gerne geschlossen werden. Mit der Einatmung werden die Arme über die Seiten nach oben gehoben und über dem Kopf verschränkt. Hier wird die Luft kurz gehalten, sich zu beiden Seiten geneigt und dabei vorgestellt, die aufgenommene Energie wird im gesamten Körper verteilt. Mit der Ausatmung werden die Arme wieder gesenkt und in Gedanken die Energie gleichmäßig wieder abgeben.

Übung im Gehen

Im ersten Schritt wird ebenfalls wieder eine stabile Standhaltung eingenommen. Dann folgen drei Schritte nach vorne; dabei wird tief bis in den Bauch eingeatmet und die Energie visualisiert, die aufgenommen wird. Die nächsten drei Schritte wird die Luft angehalten und die neue Energie gespürt. Anschließend wieder drei Schritte gehen und ausatmen, dabei die Verteilung der Energie spüren. Die nächsten drei Schritte nochmals die Luft halten, die Energie wahrnehmen und entspannen. Diesen Ablauf fünf bis zehn Runden üben, solange es sich gut anfühlt.

Sonnen- und Mondenergie

Die Sonnen- und Mondenergie fließen beide durch die Hauptnadis Pingala und Ida. Beide Energien besitzen ein sogenanntes Energiezentrum, in welchem die Energie im Körper gespeichert wird. Bei der Sonnenenergie ist dieses Zentrum das Sonnengeflecht, welches sich im Bauchraum zwischen der Lendenwirbelsäule und der Bauchdecke befindet. Die Mondenergie hingegen sammelt sich im Zentrum hinter der Stirn. Die Sonnenenergie wird als wärmend empfunden, die Mondenergie als kühlend. Die Sonnenenergie bzw. das Sonnengeflecht ist das bedeutendste Zentrum für unseren Alltag. Hieraus schöpfen wir unsere Energie. Durch kontrollierte und bewusste Bauchatmung erlangen wir Selbstvertrauen, Kraft und Mut. Aber auch die Mondenergie ist sehr wichtig, um einen Ausgleich zu schaffen. Durch Sie erfahren wir Entspannung und Regeneration. Zudem ist die Mondenergie mit für Gefühle und Künste verantwortlich.

Wollen auch Sie Kraft für den Alltag erlangen und an Ihrer Atmung feilen? Kontaktieren Sie uns hier!

The following two tabs change content below.
Mein Name ist Claudia Jehmlich, Sie sehen mich rechts auf dem Profilbild und ich bin Ihre Yoga-Lehrerin bei Octofit. Täglich gebe ich Kurse für mehr Beweglichkeit, Stabilität und mentale Stärke. Eine individuelle Beratung oder einen Probekurs können Sie bequem hier vereinbaren. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Neueste Artikel von Claudia (alle ansehen)