Yoga für Beine und Po

Yoga dürfte mittlerweile fast jedem Menschen ein Begriff sein. Allerdings kursieren immer noch falsche Vorstellungen, etwa von einer dauerhaften stillen Meditation oder Yoga als reiner Frauensportart. Fakt ist, dass Yoga viele Facetten hat und unterschiedliche Effekte bewirken kann. Doch was bringt Yoga konkret? Yoga ist ein effektives Ganzkörpertraining mit Schwerpunkten auf den Bauch, die Schultern, die Beine und den Po. In diesem Artikel zeige ich Ihnen ein Beispiel, wieso Yoga für den Po gut ist und für starke Beine sorgt. Auch als Yoga-Neuling können Sie diese Übung zuhause testen.

Yoga für Beine und Yoga für den Po

Im Vordergrund stehen die Übungen, die Ihre Beinmuskulatur beanspruchen. Durch die hohe Konzentration auf Körperspannung erzielt man gute Effekte, die für eine starke Muskulatur sorgen und so Ihre Beine optimal formen können. Der Vorteil daran ist noch dazu, dass Yoga nebenbei positiv auf die psychische und auch physische Gesundheit wirkt.
Am Anfang steht immer ein Aufwärmen – heben und senken Sie dazu Ihre Fersen abwechselnd für ca. 5 Minuten. So bereiten Sie sich perfekt vor, um den Fokus auf die Beine zu legen. Schließen Sie anschließend Ihre Füße. Die Kniescheiben werden nun nach oben gezogen und der Brustkorb zur Decke herausgestreckt. Die Arme werden dabei nach vorne gestreckt und die Handflächen nach außen gedreht. Ihr Gewicht sollte nun nach hinten verlegt werden und die Zehen und den Fußballen heben Sie an. Pobacken sollten dabei angespannt bleiben. Halten Sie, so lange, bis Sie das Gefühl haben nach hinten zu kippen und noch einen Moment länger. Stellen Sie sich wieder mit geschlossenen Füßen hin und halten Sie die Spannung im Po noch weiter. Nun können Sie diese Übung beliebig Wiederholen. Sollten Sie Probleme mit dem Gleichgewicht haben, so können Sie die Arme zum Ausgleich ausstrecken.

Fazit

Yoga für Beine und Po ist nicht nur gut für das Optische, es ist darüber hinaus auch sehr gut für die Psyche, zum Stressabbau und für Ihre Gesundheit. Wenn Sie Gefallen an dieser kleinen Übung gefunden haben, lade ich Sie herzlich zu einer Probestunde bei mir ein. Unverbindliche können Sie testen, ob Ihnen eine komplette Yoga-Einheit gefällt. Hier finden Sie die Kontaktdaten.

The following two tabs change content below.
Mein Name ist Claudia Jehmlich, Sie sehen mich rechts auf dem Profilbild und ich bin Ihre Yoga-Lehrerin bei Octofit. Täglich gebe ich Kurse für mehr Beweglichkeit, Stabilität und mentale Stärke. Eine individuelle Beratung oder einen Probekurs können Sie bequem hier vereinbaren. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Neueste Artikel von Claudia (alle ansehen)